Joseph van der Wall

Veröffentlicht: 11. Dezember 1012 von Leon in Biografien

Joseph von der WallJoseph van der WALL
geboren am 16. Mai 1889 in Norden

 

 

 

Straße: Krähennestergang 1
Todesdatum: 16. Dezember 1938
Todesort: Buchenwald
Joseph van der Wallwurde am 16. Mai 1889 in Norden geboren und lebte gemeinsam mit seiner Frau Eva (Sara) van der Wall, geb. Wolff, die er im Jahr 1919 heiratete, und ihren Kindern Gerda, Henriette und Manfred im Krähennestergang 1 in Aurich.Joseph von der Wall war Viehhändler von Beruf und war gläubiger Jude.

Am 30. Juni unbestimmten Jahres wurde ein Mietvertrag festgelegt, der besagt,  dass die Familie van der Wall die 4 Zimmer – Obergeschosswohnung besitzt. Als Mieterin ist  Frau Eva von der Wall verzeichnet. Auch sind die zwei Wohnräume im Erdgeschoss an die Synagogen – Gemeinde für Gottesdienste vom Hauseigentümer Amalie Sara Wolff geb. Fromm vermietet.

Nach den Novemberpogromen wird Joseph von der Wall im KZ Buchenwald inhaftiert. Dort wird er am 16.12.1938 ermordet. </span

Recherche: IGS (Stand: 12.06.2012)
Eingabe: Hans-Jürgen Westermayer
Foto:
Opfergruppe: Juden
Quellen:
Literatur:
Patenschaft: Bernd Arpke
Verlegetermin: 12. Juni 2012

 

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.