Pflege

Pflege ist notwendig
Pflege übernehmen
Pflegetipps


Pflege ist notwendig
Die Stolpersteine sind kubische Betonsteine, auf deren Oberseite sich eine individuell beschriftete Messingplatte befindet. Diese Messingplatten werden mit der Zeit durch Umwelteinflüsse und Verschmutzung dunkler, auch leidet die Lesbarkeit der Inschrift.
Die Arbeitsgruppe Stolpersteine Aurich bittet daher Paten und Unterstützer des Projektes, aus eigener Initiative Stolpersteine in ihrer Wohngegend regelmäßig – beispielsweise  im Frühjahr und im Herbst – zu putzen.
Um eine größere Verlässlichkeit bei der Pflege der Stolpersteine zu erreichen, möchten wir sie bitten, sich namentlich für die Pflege eines oder mehrerer Steine zu melden.
Welche Steine in der Nähe Ihrer Wohnung verlegt wurden, können Sie auf der Karte (s. „Orte“ auf unserer Homepage) herausfinden.
Sollten Sie feststellen, dass Stolpersteine, die auf unserer Internetseite verzeichnet sind, am angegeben Ort nicht [mehr] vorhanden oder beschädigt  sind, wären wir Ihnen für eine Nachricht per Email oder einen Telefonanruf (Kontakt) sehr verbunden.

Pflege übernehmen
Wenn Sie Pflegepate für einen Stolperstein werden möchten, finden Sie hier das Formular zum Ausdrucken.
Pflegepatenschaftsformular
Sie können sich auch telefonisch oder per E-Mail melden (Kontakt) oder sich hier für eine Pflegepatenschaft anmelden:

Hier können Sie Pfleger werden:



Pflegetipps
Und hier die Pflegetipps aus  Hamburg. Dort besteht  viel Erfahrung bei der Pflege der Steine, da dort seit 2002 schon mehr als 2.600 Gedenksteine verlegt wurden.
„Für die Reinigung sind alle gebräuchlichen Putzmittel für Metalle geeignet. Hilfsmittel mit sehr harter Oberfläche wie Drahtbürsten oder andere harte Gegenstände sollten nicht benutzt werden, da die Messingplatten hierdurch beschädigt werden.
Bewährt hat sich in der Vergangenheit das Metall-Putzmittel ‚SIDOL’, das in vielen Geschäften und nahezu allen Drogeriemärkten zu erhalten und bei normal verschmutzten Steinen ausreichend ist.

Bei der Benutzung dieser milchigen Metall-Putzmitteln sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie das Mittel gering dosiert zunächst auf einen Stofflappen und nicht direkt auf die Messingplatte geben. Sie vermeiden dadurch weiße Putzmittelränder auf dem umliegenden Pflaster, die sich nur sehr langsam wieder zersetzen.
Nachdem Sie die Messingplatte mit der Reinigungsmilch eingerieben haben, lassen Sie das Mittel für ca. eine Minute antrocknen. Danach können Sie die Messingplatte mit einem trockenen Tuch blank reiben. Sollte das Reinigungsergebnis danach noch nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, wiederholen Sie den Vorgang.

Bei stark verunreinigten Stolpersteinen können Sie zusätzlich vorab auch Wasser und danach das Reinigungsmittel und die harte Seite eines handelsüblichen Küchenschwamms (z. B. Scotch Brite oder Spontex) verwenden, aber bitte keine Drahtbürsten oder Topfreiniger aus Draht benutzen!“
(Quelle: Stolpersteine Hamburg)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s