Arbeitsgruppe

Mitglieder der Arbeitsgruppe Stolpersteine der Stadt Aurich
(Stand 8.11.2011)

Günther Lübbers (Deutsch-Israelische Gesellschaft) –  Vorsitzender

Harald Bathmann (SPD)

Johann Bontjer (CDU)

Stefan Eilers (BBS Aurich)

Norbert Eilers (AWG)

Gerald Fiene (Die Grünen)

Peter Kardelke (BBS Aurich)

Ulrich Kötting (GAP)

Hans-Gerd Meyerholz (GfA)

Astrid Parisius (Staatsarchiv Aurich)

Brigitte Weber (Stadt Aurich, Kulturamt)

Sandra Weferling (Gymnasium Ulricianum Aurich)

Hans-Jürgen Westermayer

Nach einem Stadtratsbeschluss wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die seit Oktober 2010 die Verlegung von Stolpersteinen in Aurich vorbereitet. Die AG bestand zunächst aus einem Mitglied der Stadtverwaltung, aus Mitgliedern des Stadtrates und einem Vertreter der DIG-Ostfriesland. Nach und nach konnten weitere Mitglieder – Mitarbeiter des Staatsarchivs Aurich und Lehrkräfte verschiedener Auricher Schulen – für die Mitarbeit gewonnen werden.
Der Arbeitskreis organisiert die Verlegung der Stolpersteine und koordiniert die Recherche und Dokumentationsarbeit.

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Arbeitsgemeinschafts Ostfriesland hat durch ihren Vertreter wesentlichen Anteil an der Tätigkeit der Arbeitsgruppe Stolpersteine. Ihr Vertreter führt die Listen der Opfer, unterhält den Kontakt zu den Familien der Opfer, lädt Familienmitglieder der Opfer zu den Verlegungsterminen der Stolpersteine ein, unterhält in weiten Teilen den Schriftverkehr mit den Paten und bereitet die Verlegungen vor.  

Eine Recherchegruppe, angegliedert an die Arbeitsgruppe der Stadt, hat die Aufgabe übernommen, in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Aurich die Lebensdaten und weitere Informationen über die Opfer zu sammeln. Für diese Arbeit sollen auch Oberstufenschülerinnen und –schüler gewonnen werden. Die Ergebnisse der Recherche sind Grundlage für die Beschriftung der Stolpersteine, für die Biographien auf der Homepage „Stolpersteine Aurich“ und für eine gedruckte Dokumentation, die zum Abschluss der Verlegungen in Aurich erscheinen soll.

Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen Aurich: Die Verlegung der Gedenksteine wird in Zukunft – falls Gunter Demnig nicht zur Verlegung nach Aurich kommen kann – von Schülern der Berufsbildenden Schulen Aurich übernommen.

Kooperation mit dem Gymnasium Ulricianum Aurich: Schüler der Homepage AG des Ulricianums gestalten die Homepage „Stolpersteine Aurich“.

Ein Arbeitskreis beim Regionalen Pädagogischen Zentrum Aurich „Stolpersteine Aurich – die Gedenksteine im Unterricht“ wird Material und Projekte erarbeiten, die zur Einbeziehung der Stolpersteine in den Unterricht anregen sollen.

Kommentare
  1. gerlinde teuber krause sagt:

    Solange es Menschen gibt,die gegen die Verlegung der Stolpersteine sind,ist das braune Denken allgegenwärtig-u.sie haben aus der geschichte nicts gelernt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s